Autoverkehr wird an Einfallstraßen der WM-Städte kontrolliert

In den Austragungsstädten der WM 2018 werden Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. Es wird verstärkte Kontrollen der Verkehrspolizei an den Eingängen zu den Städten, in denen die WM-Spiele stattfinden, geben, berichtet die Rossiyskaya Gazeta .

An den Schlagbäumen sind nicht nur Mitarbeiter des Verkehrsstreifendienstes, sondern auch Hundeführer mit Hunden.

Beachten Sie, dass in den WM-Städten nur Busse zugelassen werden können, die reguläre Reisen durchführen, sowie solche, die mit GLONASS-Systemen ausgestattet sind und eine spezielle Genehmigung haben.

COMMENTS