FIFA hat WM-Fanzonen auf der Krim abgesegnet

FIFA hat WM-Fanzonen auf der Krim abgesegnet

Ab jetzt muss man sich nicht mehr sorgen, während des Krim-Urlaubes die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 zu versäumen. Inoffiziell habe der Fußball-Weltverband FIFA auf der russischen Halbinsel mindestens zwei WM-Fanzonen zugestimmt, wie der Präsident des Krim-Fußballverbandes, Juri Wetoch, verkündete.

Die frohe Botschaft zum neuen Jahr kam für Wetoch jedoch nicht ganz überraschend. Die Pläne zu einer Zone für die Fans, wo die WM-Spiele auf Großleinwand übertragen werden und ein Rahmenprogramm zum Feiern animiert, sind schon seit langem fertig. Einzig die FIFA muss noch ihr offizielles Einverständnis geben.

„Wir haben das vor den europäischen Weihnachtsferien besprochen. Sie haben das wirklich bestätigt, aber bis jetzt gab es kein offizielles Papier. Wir werden auf den offizielle Schrieb warten“, sagt der Krim-Verbandspräsident. Auch in Moskau dürfte man sich freuen. Durch die Bewilligung der WM-Fanzonen, ist die Krim auch bei der FIFA wieder Russland.

[mb/russland.NEWS]

COMMENTS