Infantino kündigt harte Linie bei Ausschreitungen an

Im Fall von Ausschreitungen bei der Fußball-WM hat FIFA-Präsident Gianni Infantino eine harte Linie angekündigt. „Die Schiedsrichter haben erstmals die Gelegenheit, ein Spiel im Falle von Krawallen zu stoppen.“

Durch die enge und diskrete Zusammenarbeit mit Behörden aller teilnehmenden Länder seien die FIFA und die Organisatoren sehr gut vorbereitet – alles sei minutiös geplant.

COMMENTS