Japan ist in Russland dabei

Japan ist in Russland dabeiFoto: GoToVan CC BY 2.0 via Flickr

Mit Japan steht nun bereits der vierte Teilnehmer bei der Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 fest. Durch einen 2:0 Sieg in Saitama gegen Australien sicherte sich die Nationalauswahl aus dem Reich der Mitte die inzwischen sechste Teilnahme an einem WM-Turnier. Das Teilnehmerfeld wächst allmählich.

Japan ist inzwischen fast so etwas wie ein Stammgast bei WM-Turnieren im Fußball geworden. Dass man dabei lediglich zweimal über die Vorrunde hinauskam, darüber kann man hinweg sehen. Unanfechtbar stehen jetzt die Japaner in der Gruppe B der Asien-Qualifikationsrunde mit 20 Punkten auf dem ersten Platz.

Von bisher neun Spielen wurden sechs gewonnen und lediglich eines gegen die Vereinigten Arabischen Emirate verloren. Die noch ausstehende Partie gegen Saudi-Arabien am 5. September ist für Japan inzwischen ohne Belang.

In einer hart umkämpften Begegnung taten sich die Japaner zunächst schwer gegen den ConFed-Cup-Teilnehmer Australien, ehe Mittelfeldspieler Takuma Asano vom VfB Stuttgart das 1:0 erzielte. Zehn Minuten vor Schluss konnte Yuseke Ideguchi, beim J. League-Verein Gamba Osaka unter Vertrag, die Teilnahme bei der WM in Russland nächstes Jahr perfekt machen.

Australien teilt sich nun mit Saudi-Arabien in der Gruppe B den zweiten Platz, der ebenfalls zur WM-Teilnahme berechtigt. Aus der Asien-Gruppe A konnte sich bereits das Team aus dem Iran qualifizieren. Hier fällt die Entscheidung um Platz Zwei noch zwischen Südkorea, Syrien und Usbekistan.

[mb/russland.NEWS]

COMMENTS