Japanisches WM-Team bevorzugt russische Lebensmittel

Japanisches WM-Team bevorzugt russische LebensmittelFoto: Pixabay/DrawsAndCooks CC0 Creative Commons

Entgegen der Angewohnheit anderer Teams, ihre Lebensmittel von zu Hause einfliegen zu lassen , will die japanische WM-Entourage bewusst russische Lebensmittel zubereiten. Man schätze das reichhaltige Angebot, heißt es bei den Köchen Nippons.

Die Nationalmannschaft Japans wird während der Weltcup-Saison russisches Essen zum Kochen kaufen, betonte der Präsident des japanischen Fußballverbandes, Kodso Tasima gegenüber der Agentur Tass. Zudem spricht er sich lobend über das Trainingslager der Japaner in Kasan aus.

„In Kasan, sind das Übungsgelände und und die Logistik hervorragend“, sagt Tasima. „Ich bin mir sicher, dass wir eine Vorbereitungen für das Turnier haben werden.“

„Was das Essen betrifft, wird unser Koch zusammen mit dem Team anreisen. Wir bringen aber kein Essen mit, denn es gibt eine große Vielfalt an Fisch, Gemüse und Fleisch in Russland, also wird es keine Probleme geben“, so der Verbandspräsident. Die einzige Ausnahme werde beim Reis gemacht, sagt er, da sich der heimische vom europäischen unterscheide.

Die japanische Nationalmannschaft wird ihr erstes Gruppenspiel der WM 2018 am 19. Juni in der Mordovia Arena in Saransk gegen das Team aus Kolumbien bestreiten.

[mb/russland.NEWS]

COMMENTS