Tag 190 – Unerwartete Wende beim Couchsurfing

Tag 190 – Unerwartete Wende beim Couchsurfing

In einer Woche geht’s los nach Moskau. Die Aufregung steigt. Und die Vorbereitungen gehen in die entscheidende Phase – sowohl bei Jogis Jungs als auch bei uns. Es ist noch allerhand zu erledigen, und einiges auch noch im Unklaren (Unterbringung in der russischen Hauptstadt). Werde ab jetzt (und dann auch später in Russland) eher kurz und bündig berichten. Wir sind ja keine Reporter, sondern Fußball-Fans, die das größte Fußball-Spektakel der Welt vor Ort erleben und mit allen Sinnen genießen wollen.

Die Vroni vom Hostel hat sich wieder gemeldet und zwei alternative Unterbringungsmöglichkeiten in Moskau angeboten. Urteilt selbst:

 

https://ostrovok.ru/vhotel/russia/moscow/mid8684681/hostel_na_partizanskoj/?q=2395&dates=16.06.2018-22.06.2018&guests=2&cur=EUR&utm_source=email&utm_term=inbound&utm_content=hotel_set&utm_medium=email&utm_campaign=collating_ust&sid=b1282fc3-08b4-466a-bd35-9c7aa8658c63

https://ostrovok.ru/vhotel/russia/moscow/mid8753588/ooo_ssk_voo/?q=2395&dates=16.06.2018-22.06.2018&guests=2&cur=EUR&utm_source=email&utm_term=inbound&utm_content=hotel_set&utm_medium=email&utm_campaign=collating_ust&sid=84ed356b-b39a-437a-ac0e-0a92c9d8cb0b

Auch die von Couchsurfing schreiben eine Mail. „Komisch“, denke ich, „da habe ich mich zwar angemeldet, aber keine Suchanfrage gestellt. Mmhhh …“

Lese dann die Mail. Oha. Meine Frau wird sich freuen. Oder auch nicht. Sie bekommt nämlich vielleicht Besuch. Ein gewisser Juan David aus Bogota (Bolivien) (16. bis 20. Juni) und ein gewisser Oussama (15. auf 16. Juni) wollen vorbeikommen und bei uns wohnen. Theoretisch ist es machbar, da mein Bett zu Hause während der WM ja frei geworden ist. Aber ob meine Frau da mitmacht? Habe schon ein paar Bedenken.

Aber so ist das nunmal. Wer A sagt, muss auch B sagen – wer ein Bett bei Couchsurfing sucht, muss auch eins anbieten. Ob ich meine Frau vorab über den Besuch informieren soll? „Mmhhh … Könnte zu Verwicklungen führen“, überlege ich. Werde sie wohl doch erst fragen, ob sie mit dem Juan David und dem Oussama einverstanden ist. Zeitlich würde es ja durchaus passen.

Manchmal habe ich den Eindruck, da stimmt was nicht. Dass meine Frau mich auf die Idee mit dem Couchsurfing gebracht hat, das nimmt eine dramatische Wendung, das hat womöglich ganz andere Hintergründe und Konsequenzen.

So war es aus meiner Sicht schon immer: Wo meine Frau dazwischenfunkt, gibt es Durcheinander. Sie sieht das genau andersrum. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte. Aber besser die Wahrheit als der Juan David oder der Oussama.

 

COMMENTS