Tag 34 – Durch Abnehmen aufmotzen für Russland

Tag 34 – Durch Abnehmen aufmotzen für Russland

Will mich für das Jahr 2018 hübsch aufmotzen. Einfach gut aussehen für die vielen hübschen und liebenswürdigen russischen Mamutschkas! Das wird mein Jahr, das habe ich im Gefühl!

Muss aber erstmal meinen Körper auf Normal-Null trimmen. Da müssen schon ein paar Pfunde runter. Soll ja nicht leicht sein in meinem Alter. Na ja. Werd‘ ich schon irgendwie hinkriegen. Ich bin jedenfalls optimistisch, dass ich die notwendigen 23 Kilogramm in fünf Monaten schaffe. Werde dazu einen Trick anwenden.

Ging heute die CD abholen, die ich übers Internet bei einem Buchhändler vor Ort bestellt hatte. Hatte gelesen, dass Abnehmen angeblich im Kopf beginnen soll. Will gleich loslegen, damit meiner Traumfigur nix mehr im Wege steht. Packe die CD aus, stecke sie in meinen Laptop, und Kopfhörer in meine Ohren. Warte, was sich tut in meinem Kopf.

Erster Titel: Nur irgend so ein Instrumental-Vorspiel. Von Instrumental-Songs kriege ich in der Regel immer Hunger. Und „Vorspiel“? Gut, immerhin. Das das wäre zumindest was Neues. Höre ich gespannt weiter.

Zweiter Titel: „Ich werde mir meiner Schönheit bewusst.“

Ich lausche gespannt:

„ … Du stehst nun da. … Aus deinen Armen, deinen Füßen und dem Kopf fließen nun lichtvolle Strahlen. … Du bist verbunden mit Mama Erde und Papa Himmel. … Du bist die Mitte … Die lichtvolle Energie fließt frei von unten nach oben … und wieder von oben nach unten … “

Au Mann. Reiße mir die Stöpsel raus. Gucke, wo ich mich gerade befinde. Sehe mich um. Meint die Stimme von der CD etwa mich? Hab‘ ich was verpasst? Hat meine Frau vielleicht etwas damit zu tun? Hat sie wie durch Geisterhand für mich diese CD zu mir geführt? Es wird ja immerhin behauptet, Frauen hätten sowas wie den siebten Sinn. Mir kommt das Ganze aber eher so vor, als hätten mich höhere Mächte verraten und ausgeliefert. Ich wusste ja schon, dass meine Frau Flöhe husten hört und das Gras wachsen. Aber das hier geht zu weit.

Sage innerlich zu mir: „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“ Vielleicht kann ich damit die bösen Mächte vertreiben.

Horche weiter zu.

„ … in deiner Körpermitte entsteht eine kraftvolle Sonne … diese Sonne pulsiert lebendig und stark … die Energie dreht sich und pulsiert rhythmisch nach außen …“

Ich glaube langsam, die meinen mit „Sonne“ voll meinen etwas vergrößerten Bauch. Hab den ja eben noch schön mit Currywürsten gefüllt. Ist aber voll die Beleidigung. Sonne und Bauch. Pah! Hätten die so etwas wie „Golfball“ gesagt, oder von „Tischtennisball“ gesprochen, das hätte dann die zutreffenden Assoziationen geweckt. Aber Sonne? Unverschämt. Von „pulsierender Energie“ ebenfalls keine Spur. Ich vermute eher, es ist der Magen, der sich mir dreht, so viel habe ich wieder reingestopft.

Wie auch immer. Bei dem ganzen Gedudel vergeht einem glatt der Appetit. Ich glaube, die CD wirkt wirklich. Richtig gut, dass es sowas gibt. Werde mir morgen mal den dritten Titel zu Gemüte führen. Heißt „Ich steh‘ auf meinen Körper.“ Vielleicht habe ich bis dahin schon mehrere Pfunde abgenommen. Echt toll, so eine Abnehm-Meditation. Voll mein Ding.

Da kann man ruhig mal eine Tüte Chips beifuttern.

COMMENTS

WORDPRESS: 1
  • comment-avatar
    Negaküsschen 2 Wochen

    Das Wunder bist Du!
    Warte ab, morgen wird’s mit der traumfigur Rambo mit Melone klappen. Und du bist bestimmt jetzt schon ein lecker Häppchen für das mammutschka